Schreibenlernen bei der Schriftstellerin zuhause:

In der persönlichen, entspannten Atmosphäre meiner Berliner Wohnung arbeiten wir an Ihrem Text. Im Vordergrund steht das Vertrauen, dass jeder Stoff seine eigene Form sucht. Dieses Gespür für die eigene Stimme und den eigenen Stoff zu stärken, ist das wesentliche Anliegen des Kurses.

Aber ebenso die Möglichkeit, auf andere Autoren zu treffen, auf Gleichgesinnte: In geschütztem Rahmen erleben die Teilnehmer dank der Gruppe eine Art Vor-Öffentlichkeit, die den bislang vielleicht geheim gehaltenen Text unter die Lupe nimmt und beurteilt. Natürlich wohlwollend, ermutigend, und in der Kritik stets bemüht, dem Text in seinen Möglichkeiten und seinem Ansinnen gerecht zu werden. Die Gruppendiskussion entfaltet eine produktive Dynamik, die viele Vorteile gegenüber dem Einzellektorat hat und der Weiterarbeit sehr wertvolle Impulse geben kann.

Die Fragen, die wir an die Texte stellen, stammen aus der klassischen Werkstattarbeit: Stimmen die Erzählperspektive, der Aufbau, die Sprache? Welche Stellen könnten vertieft werden, welche gekürzt und verdichtet? Macht der Text etwas erfahrbar, statt zu erklären? Und bewahrt er noch ein Geheimnis? Es geht um Erzählökonomie, aber auch Erzählschönheit: Klingt der Text auch gut? Das Vorlesen ist hier ein guter Prüfstein!  

Willkommen sind erzählende Texte von Kurzprosa bis Roman, sowohl gerade erst begonnene Projekte als auch bereits abgeschlossene, die schon eine Weile in der Schublade liegen und ein bisschen Luft vertragen können.

Zugleich bietet der Kurs die Möglichkeit, Informationen über das Veröffentlichen und den Literaturbetrieb einzuholen. Ich selbst stehe für alle Fragen diesbezüglich zur Verfügung, gelegentlich lade ich auch Experten aus der Buchbranche ein (Lektoren, Schriftsteller, Agenten, Kritiker), die den Kurs mit einem Gastvortrag und Gespräch ergänzen.

Im Sommer 2015 teile ich mir die Leitung der Kurse erstmals mit Co-Dozentinnen: der Berliner Schriftstellerin Svenja Leiber und der Verlagslektorin Nadya Hartmann.

Ein Kurs besteht aus 4-8 Teilnehmern. Jeder Teilnehmer bringt einen Text von maximal 10 Seiten mit. Idealerweise geben Sie mir die Erlaubnis, diesen Text eine Woche vor Kursbeginn an die anderen Teilnehmer zu versenden - umso besser werden alle vorbereitet sein und sich einbringen können. Bei Auszügen aus längeren Prosawerken empfiehlt es sich, eine Inhaltsangabe beizulegen.  

Bitte kontaktieren Sie mich, sollten Sie Fragen haben und weitere Informationen benötigen: info@schreibatelier-ulla-lenze.de


Ihre

Ulla Lenze